Wurfdemonstrationen

Die Wurfinstruktoren von PRO-GUIDES stehen Ihnen auch für Wurfdemonstrationen auf Messen, Vereinstreffen und anderen Events zur Verfügung. Inhalte sind Wurfschule, Trick– u. Spezialwürfe sowie Präsentation der Fliege. Preisinformationen erhalten Sie auf Anfrage!

GRUNDBASIS UND WURFTECHNIK:

1:   Grundstellung beim Überkopfwurf (Beinstellung)
2: Rutenhaltung (Zeigefingerhaltung, Daumenhaltung / Vor- und Nachteile)
3: Grundbasis des Überkopfwurfes (Arbeitsweg - richtige Beschleunigung der Rute)
4: Die häufigsten Fehler beim Grundwurf (Abkippen des Handgelenks / falsche Druckpunkte bei der Beschleunigung -> Birnenform der Schnur / verlassen der vorgegebenen geraden Wurfbahn -> seitlich große Schlaufe)
5: Distanz Wurf nur mit Rutenhand (zeigt die Wichtigkeit der richtigen Grundbasis)
6: Einsatz der Schnurhand (richtiger Zeitpunkt des Zuges und Arbeitsweg der Schnurhand)
7: Der einfache Zug und der Doppelzug (warum brauchen wir den einfachen Zug - wie und wann verwenden wir den Doppelzug )
8: Distanz Wurf mit Doppelzug

Anbiete Technik (Trickwürfe)

Erklärung verschiedener Situationen am Gewässer 

1:    Bogenwurf (Verwendung - einfachste Ausführung)
2:    Fallschirmwurf (Verwendung - einfachste Ausführung)
3: Rollwurf (richtiger Ablauf - Fehleranalyse Handgelenk - Scheibenwischer Wurfvorgabe)
4: Switch Cast (richtiger Ablauf - Fehleranalyse - richtiges Timing)
5: Rollender Switch Cast (Switch Cast in fliesender Bewegung)
6: Backhand Switch Cast (richtiger Ablauf - Verwendung)
7: Tuck Cast (richtiger Ablauf - Verwendung)

Aktionen der Ruten -Rutenlängen

1:   Aktionen der Ruten (Erklärung der drei verschieden Rutenaktionen: schnelle, mittelschnelle und langsame Aktion / Vor- und Nachteile)
2: Länge der Ruten (Würfe mit den einzelnen Ruten Teilen, Rutenführung wichtiger als Rutenlänge)
3: Werfen ohne Rute - nur mit den Händen Vorführung der Technik als wichtigster Teil des Ablaufes)
Die Dauer der Wurfvorführung beträgt ca. 30 bis 45 Minuten.