Die Drau


Es freut uns besonders dass wir Ihnen ab Herbst 2013 den Zugang zu einem exklusiven Privatrevier an der Drau anbieten können. Seit vielen Jahren ist dieser Fluss für seine grossen Huchen aber auch den guten Bestand an Äschen bekannt.

Die Grösse der Drau in diesem Gebiet eignet sich hervorragend für die Fischerei mit der Fliege. Langgezogene Schotterbänke bieten gute Zugangsmöglichkeiten und eine tolle Fischerei auf Äsche & co, die tiefen Rinnen und langen Pools mit zahlreichen grossen Steinen bieten einen guten Lebensraum für den König der Alpenflüsse, den Huchen. Das Revier liegt grossteils inmitten von Feldern und abseits der Strasse.

Das Revier erstreckt sich von der Brücke Lind flussabwärts bis Feistritz zur linken Uferseite.

Die Drau

Fischbestand

Huchen, Bachforellen, Regenbogenforellen und Äschen

Wegbeschreibung

Tauernautobahn Richtung Kärnten - Ausfahrt Knoten Mölltal/Lienz - Richtung Lienz  - bis Sachsenburg

Grösse

Länge: ca. 5 km
Breite: ca. 20-30 m

Lizenzen und Unterkunft

Tageskarte: 50,- Euro

Es darf nur in Begleitung mit ihrem Pro-Guide gefischt werden!
Es wird empfohlen sich telefonisch anzumelden und zu reservieren.

Nutzungsbestimmungen

Es darf ausschließlich mit einer Fliegenrute mit Trockenfliege, Nymphe oder Streamer ohne Widerhaken gefischt werden.

Um diese einmalige Naturlandschaft auch zu erhalten, haben wir nur eine begrenzte Anzahl von Karten aufgelegt. Eine Reservierung der gewünschten Karten wird empfohlen!